Martin Burk, Kontrabass

Mein Name ist Martin Burk und ich bin in Heidelberg geboren. Bereits mit fünf Jahren entschied ich mich für den Kontrabass. Mit 14 kam dann E-Bass-Unterricht dazu. Zwei Jahre später erhielt ich den Ersten Preis bei ‚Jugend musiziert‘. 2008 wurde ich in das Landes Jugend Jazz Orchester Nordrheinwestfalen aufgenommen in dem ich drei Jahre lang spielte und Tourneen durch China, Israel, Senegal und Malta absolvierte. In diesem Jahr begann ich auch mein Studium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, dass ich 2012 mit einem Bachelor of Music abschloss.

Mit Polyana Felbel gewann ich 2011 die TV Noir Rakete. Seit 2013 lebe ich in Wien und arbeite als freischaffender Musiker. In meinem Unterricht fördere ich die individuellen Interessen und Stärken der SchülerInnen, zeige ihnen wie man groovt, walked, rockt und soliert. Funk, Jazz, Rock, Pop, Reggae, Hip Hop, Rockabilly oder Klassik sind die Genres, in denen ich zu Hause bin und die ich begeistert weitergebe. Ebenso erfahren die SchülerInnen durch intuitives Erforschen des eigenen Instruments und das Improvisieren auf diesem, wie der Bass das Fundament einer Band oder melodiöses Soloinstrument sein kann. Das anschließende Analysieren der hierbei gemachten Erfahrungen ermöglicht ein praxisbezogenes Verständnis von Theorie und das Gelernte in neuen Kontexten zu wiederholen und selbstständig anzuwenden.